BELCHIM - NEWS CENTER

Samstag, August 17, 2019

Gipfellaub gesund und assimilationsfähig halten! Achten Sie auf einen potenten Peronospora-Schutz!

  • Zugriffe: 2980

nach den teilweise doch ergiebigeren Niederschlägen der letzten Zeit, und der noch unbeständigen Witterung steigt wieder das Risiko für Peronospora-Befall in den Weingärten.

Das Infektionsrisiko der Trauben nimmt ab; nun gilt es Gipfellaub und Geiztriebe möglichst lange gesund erhalten werden, um eine optimale Assimilationsleistung und damit hohe Zuckergehalte und eine gute Reservestoffeinlagerung zu erzielen. 

Durch die teilweise langen Spritzabstände der letzten Zeit, kann es leicht zu Lücken in der Belagsabdeckung und dadurch auch zu Infektionsmöglichkeiten mit Peronospora kommen.

Daher sollten Sie gerade bei der letzten organischen bzw. der Abschlussspritzung  keine Kompromisse eingehen und auf eine optimale Gesunderhaltung der Rebanlagen bis zur Lese achten.

 

Meine Empfehlung für ein Höchstmaß an Sicherheit in den letzten Spritzungen

 

Mildicut® 4 l/ha      

+ Partner gegen Oidium und Botrytis

 

  • Zuwachsschutz im Gipfellaub
  • Wartezeit  nur 21 Tage
  • Lange Wirkungsdauer
  • Gärneutral
  • Schnelle und hohe Regenfestigkeit

 

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen
Peter Heinisch

Verkaufsberater für Nö und Burgenland

ANMELDUNG NEWSLETTER

Wir werden Ihre Informationen mit Respekt behandeln. Weitere Informationen über den Umgang mit Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte unserer „Datenschutzerklärung“. Mit einem Klick auf den „Anmelden“ Button erhalten Sie unseren Newsletter und erklären sich bereit, dass wir Ihre Informationen gemäß diesen Bedingungen verarbeiten können
Designed by Pedro
Scroll to Top